Den richtigen Videografen für eure Hochzeit finden

Mit der Planung eurer Hochzeit habt ihr alle Hände voll zu tun. Hier und da kann es passieren, das was in Vergessenheit gerät. Aber besonders was die Fotos und Videos vom schönsten Tag eures Lebens betrifft, dürft ihr nicht vergessen, nach dem richtigen Foto- und Videografen zu suchen. Auf der Suche nach dem richtigen Hochzeitsvideografen kann manchmal so einiges schief gehen. Wir helfen euch bei der Suche und erklären euch, worauf ihr achten solltet.

Was macht ein Hochzeitsvideograf? 

Im Gegensatz zu einem Fotografen filmt der Videograf eure Hochzeit. Er begleitet euch den gesamten Tag und erstellt anschließend aus den Aufnahmen, dessen Zusammenschnitt und dem Unterlegen von passender Musik einen Film, der ganz persönlich ist und euren Hochzeitstag auf eine ganz besondere Art und Weise widerspiegelt. Wie lange der Hochzeitsfilm dauert, hängt davon ab, was ihr mit euren Videografen im Vorfeld abgesprochen hattet. Es ist immer gut, wenn der Fotograf und der Videografen, welche eure Hochzeit begleiten werden, sich kennen. Da die Dynamik und der Stil der Fotos und des Videos aufeinander abgestimmt wird und das Ergebnis umso schöner wird.  

Wo ihr einen Hochzeits-Videografen finden könnt

Auf Instagram suchen 

Die wohl einfachste Möglichkeit einen Videografen für eure Hochzeit zu finden ist über Instagram. Dort präsentieren sich eine Vielzahl an Hochzeitsfotografen, als auch Hochzeitsvideografen. Über Hashtags wie #hochzeitsvideo, #hochzeitsfilm oder #hochzeitsvideografie könnt ihr sie finden und bequem vom Sofa aus eine erste Auswahl an potenziellen Videografen treffen. Da die meisten auch dort ihre Arbeiten bereits präsentieren, ist es für euch umso einfacher, die verschiedene Arbeiten und Stile miteinander zu vergleichen. Um Videografen in der Nähe zu finden, fügt eure Statdt an das Hashtag ein wie Beispielsweise #hochzeitsvideografköln ein. 

Empfehlungen von Freunden und Bekannten   

Womöglich hat jemand aus eurem Freundes- oder Bekanntenkreis bereits Erfahrungen gemacht mit Hochzeitsfotografen oder Videografen und kennen vielleicht sogar einen, den sie euch empfehlen würden. Hört euch am besten Mal bei ihnen um und sammelt Empfehlungen. Hier könnt ihr euch sicher sein, dass eure Freunde euch ein ehrliches Feedback zum Videografen geben.  Vertraut jedoch nicht blind den Empfehlungen und prüft die euch genannten Videografen dennoch gründlich. Denn was die einen gut finden, müsst ihr nicht zwingend auch gut finden und umgekehrt. 

Auf der Website des Videografen  

Im Internet findet ihr eine große Auswahl an Foto- und Videografen. Schaut euch dafür zunächst auf den Websites um und lasst euch von bereits gedrehten Hochzeitsfilmen inspirieren, die ihr auf den jeweiligen Seiten findet. Am Besten macht ihr euch dabei eine Liste, auf der ihr euch alles zum Videografen notiert und eure Favoriten markiert. Fragt bei den Videografen an, ob es eventuell noch weitere Referenzen gibt, die ihr euch anschauen könnt, da die Videografen natürlich nicht jedes Video auf der eigenen Website veröffentlichen. 

 

Fotograf und Videograf in Köln

Auf Hochzeitsmessen   

Der Vorteil von Hochzeitsmessen ist, dass ihr den Videografen direkt und persönlich kennenlernen könnt. Ihr habt sofort einen ersten Eindruck und könnt einschätzen, ob ihr euch in seiner Gegenwart wohlfühlt. Der Wohlfühlfaktor ist besonders zu berücksichtigen, schließlich wollt ihr ja im Hochzeitsfilm nicht unentspannt und steif wirken. Hochzeitsmessen haben ausserdem einen Vorteil, da ihr mehrere Videografen auf einmal treffen könnt. So fallen auch die Unterschiede besonders auf und ihr könnt euch besser entscheiden. 

In Webportalen mit verschiedenen Dienstleistern 

Auf Webportalen, die verschiedene Dienstleister bündeln, könnt ihr sämtliche Anbieter für jeden Bereich eurer Hochzeit finden. Dieser Weg erspart euch jede Menge Stress und vereinfacht die Suche enorm. Unter anderem findet ihr dort auch einen Videografen für eure Hochzeit. Dabei könnt ihr beispielsweise den Ort eingrenzen und Bewertungen lesen. Außerdem werden euch die Vorschläge mit den wichtigsten Kontaktdaten bereitgestellt und Videos, die ihr euch vorab anschauen könnt. 

Auf Videoplattformen wie YouTube und Vimeo 

Nicht zu vergessen: Videoplattformen wie YouTube und Vimeo. Über entsprechende Suchbegriffe, die ihr in die Suchleiste eintippt, bekommt ihr eine riesige Auswahl an Videos angezeigt und es werden euch auch noch weitere Vorschläge gemacht. Ihr seht sofort, wie der Videograf arbeitet und könnt beurteilen, ob es euch gefällt oder nicht. Mit diesen Plattformen erspart ihr euch am Ende eine Enttäuschung. Denkt nur daran euren Ort mit als Suchbegriff einzugeben, da ihr sonst auf Videografen aus der ganzen Welt trifft und die Entscheidung somit noch schwerer fallen wird. 

Auf sozialen Plattformen wie Pinterest oder Deviantart 

Habt ihr euch schon auf sozialen Plattformen umgeschaut wie Pinterest oder Deviantart? Wenn nicht, dann nichts wie los! Dort habt ihr eine tolle Möglichkeit, euch inspirieren zu lassen und alles rundum das Thema Fotografie zu erkunden. Ihr könnt so besser einschätzen, wie der Stil des Videografen ist, und euch Gedanken darüber machen, ob dessen Stil auch zu euch passt. Es erspart euch viel Zeit bei der Suche und macht dazu noch Spaß. Ausserdem könnt ihr dort schon mal einen Moodboard anlegen und so die Videos und Fotos, die euch gut gefallen, speichern. 

So wählt ihr den richtigen Hochzeitsvideografen aus: Worauf sollte man bei der Auswahl achten? 

Bevor ihr euch für einen Videografen für eure Hochzeit entscheidet, solltet ihr zunächst früh genug mit der Suche anfangen. Am besten erkundigt ihr euch schon ein halbes Jahr vor der Hochzeit über potenzielle Hochzeits-videografen und führt die ersten Kennenlerngespräche mit ihnen. Kommt es dann zur Entscheidung, solltet ihr auf folgende Punkte achten:  

  • Stimmt die Sympathie zwischen euch?
  • Zeigt er euch Hochzeitsvideos für einen ersten Eindruck seiner Arbeit?
  • Passt der Stil des Videografen zu euren Vorstellungen vom Hochzeitsvideo?
  • Wird im Gespräch auf eure Wünsche eingegangen?
  • Und nicht zu vergessen: Passt der Videograf in euer Budget?

Natürlich spielt es auch eine Rolle, welche fachlichen Kompetenzen der potenzielle Videograf mit sich bringt, aber hier es letztendlich egal, ob diese eigenständig oder in einer Ausbildung/ einem Studium erlernt wurden. Am Ende kommt es nämlich auf die Arbeit selbst an und diese zeichnet sich wie folgt aus:  

  • Wie wird die Kamera geführt?
  • Wird auf die Lichtverhältnisse geachtet?
  • Wie ist der Videoschnitt?
  • Wird Bezug zu den Wünschen genommen?
  • Wie kommuniziert de Videograf mit ihnen?
  • Ist er aufmerksam?
  • Hört auf euer Bauchgefühl, das wird euch am wenigsten enttäuschen.  

Schaut gerne das Video von ZODA PICTURE an: 

Das Equipment des Videografen

Ein Videograf ist nur so gut wie sein Equipment. Falsch! Das Equipment des Videografen spielt zwar eine wichtige Rolle, aber vorsichtig, wenn dieser damit nicht arbeiten oder umgehen kann, bringt ihm eine qualitative, hochwertige Ausrüstung auch nicht weiter. Daher schaut euch die Hochzeitsfilme genau an, wie sie gedreht sind, wie sie bearbeitet sind und wie sie auf euch wirken. Das sagt viel mehr über das Potenzial des Videografen als seine teure Ausrüstung. 

Wir von ZODA Picture arbeiten immer mit dem neusten Equipment, um mit der neusten Technik euch noch bessere Ergebnisse liefern zu können. Damit dem Tag eurer Hochzeit auch nichts im Wege steht, sind wir bestens vorbereitet und bringen genügend Ersatzakkus und Speicherkarten mit, um zu verhindern das wir für euch am Ende nicht alles aufnehmen können, aufgrund von schlechter Vorbereitung. 

Heiratet ihr demnächst und seid noch auf der Suche nach einem professionellen Videografen für eure Hochzeit? Wir würden euch gerne begleiten. Sprecht uns gerne an.

Die Dauer und Kosten für einen Hochzeitsfilm 

Die Entstehung eines Hochzeitsfilms ist mit sehr viel Zeit verbunden. Der Videograf investiert nämlich schon vor dem Dreh mit der Planung viel Zeit, dann folgt der Dreh selbst und schließlich geht die meiste Zeit auf die Nachbereitung drauf. Alles in einem um die 60 Stunden. Daher ist es schwierig, einen festen Preis bzw. genaue Kosten zu nennen, die bei einem Hochzeitsfilm anfallen. Diese sind schließlich auch von den Wünschen des Brautpaars abhängig und ob der Tag nur einige Stunden auf der Hochzeit anwesend ist oder sie von Anfang bis Ende begleitet. Um euch aber eine grobe Vorstellung zu geben, wie viel ein Hochzeitsvideo kosten kann, könnt ihr euch an ZODA Picture richten. Bei uns kostet ein Hochzeitsfilm ab 2.000,00 € (Stand April 2020). 

Kleiner Tipp: Müsst ihr auf das fertige Hochzeitsvideo länger als sechs Monate warten, ist das vom Videografen sehr unprofessionell.   

Der Unterschied zwischen Amateurfilmer und professionellen Videografen

Bei der Entscheidung, ob ihr für euren Hochzeitstag einen Amateurfilmer oder professionellen Videografen beauftragen sollt, raten wir euch immer zu dem Professionellen. Mit einem Amateurfilmer geht ihr nämlich meistens ein sehr großes Risiko ein. Ihr habt bei ihm häufig nicht die Möglichkeit, euch Arbeiten aus der Vergangenheit zeigen zu lassen, da dieser über kein Repertoire besitzt und somit müsst ihr dann auf das Können des Hobbyfilmers hoffen. Am Ende ist schließlich der Ärger groß, wenn euer Hochzeitsfilm nicht wie gewünscht geworden ist. Die Qualität ist schlecht, viele schöne Momente eurer Hochzeit fehlen und auch der Schnitt ist nicht gut gemacht geworden. 

Natürlich gibt es auch Ausnahmen und da draußen befinden sich Hobby-Videografen, die was drauf haben, aber das ist halt meistens nicht der Fall, weil es ihnen einfach an Erfahrung und dem richtigen Equipment fehlt. Mit einem professionellen Videografen habt ihr diese Probleme nicht. Er oder sie weiß in jedem Fall, was man tut und verfügt über die notwendige Erfahrung, um einen guten Hochzeitsfilm zu drehen, der euren Anforderungen entspricht. 

Ihr findet den richtigen Videografen häufig über Empfehlungen von Freunden oder Bekannten oder bei der Suche nach ihm im Internet und bekommt so erste Einblicke zu seiner Arbeit durch bereits gedrehte Hochzeitsfilme. Ihr könnt also besser abschätzen, was euch erwartet und euch auf den Hochzeitsfilm freuen. Wartet jedoch nicht allzu lange, denn die guten sind immer sehr schnell ausgebucht. 

Schaut gerne in unserer ZODA-Picture Galerie für mehr Eindrücke unserer Arbeit vorbei.